Wohnbegleitung

In der Wohnbegleitung leben sucht- und psychischkranke Menschen selbstständig in einer Wohnung.
Sie haben sich stabilisiert und bekommen punktuelle Unterstützung, damit sie ihre Wohnkompetenzen erhalten können.

Angebot

  • Möblierte Vereinswohnung (auch eigene Wohnung möglich)
  • Individuelle, bedarfsgerechte Betreuung durch Bezugsperson
  • Bei Bedarf werden auch Wohngemeinschaften begleitet
  • 24-Stunden Pikettdienst
  • Unterstützung bei der Tagesstruktur
  • Krisenintervention
  • Vermittlung von Zusatzleistungen
  • Aufbau von Kontakten
  • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Aufnahmebedingungen

  • Die Wohnform eignet sich für die betroffenen Menschen
  • Kostengutsprache
  • Haftpflichtversicherung

Kosten

  • auf Anfrage

 

 Kontakt