Betreutes Wohnen

Das 24-stündige Betreute Wohnen richtet sich an sucht- und psychischkranke Menschen, die nicht selbstständig wohnen können.
Wir nehmen Menschen auf, die nach dem Leben auf der Gasse bereit und fähig sind, in einer Wohngemeinschaft zu leben.
Das Ziel unserer Arbeit ist, diese Menschen durch  individuelle Betreuung zu stärken, damit sie im Alltag Wohnkompetenzen wieder lernen und die Eigenverantwortung stärken können.

 Angebot

  • Möbliertes Einzelzimmer
  • 24-Stunden-Betreuung vor Ort
  • Bezugspersonensystem
  • Küche, Esszimmer, Aufenthaltsraum zur gemeinsamen Nutzung
  • Etagen Nasszellen
  • Unterstützung bei der Tagesstruktur
  • Vermittlung von Zusatzleistungen
  • Krisenintervention
  • Aufbau von Kontakten
  • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Aufnahmebedingungen

  • Die Wohnform eignet sich für die betroffenen Menschen
  • Kostengutsprache
  • Haftpflichtversicherung

Kosten

  • auf Anfrage

 Kontakt